Versuchtierzahlen und Statistiken

Wie viele Versuchstiere werden pro Jahr in Deutschland in Tierversuchen eingesetzt? Zu welchem Zweck finden die Versuche statt – und wie stark leiden die Tiere? Mit dem „Kompass Tierversuche beantwortet die Initiative Tierversuche verstehen diese Fragen auf Basis amtlicher Statistiken und erklärt Hintergründe und Zusammenhänge. Weitere Fact Sheets erläutern die Statistik in den einzelnen Bundesländern und zeigen die jeweils wichtigsten Trends auf. Die Initiative erläutert die Daten, die in die amtliche Erhebung einfließen, und erläutert, was die Statistik bedeutet. Rund 3 Millionen Tiere werden in Deutschland jedes Jahr als Versuchstiere eingesetzt – ein Wert, der seit vielen Jahren stabil geblieben ist. Die Initiative analysiert jedes Jahr die amtliche Tierversuchs-Statistik und erläutert, was die Zahlen bedeuten.

Die Nutzung von Tieren in Deutschland. Die am meisten genutzten Tiere sind Hühner – 620 Millionen Tiere.

In den vergangenen Jahren ist zudem ein wachsendes Forschungsinteresse an so genannten transgenen Mäusen zu beobachten. Sie machen inzwischen fast ein Drittel der Versuchstiere aus. Transgenen Mäusen werden bestimmte Gene aus fremden Organismen eingesetzt oder eines ihrer eigenen Gene wird funktionsuntüchtig gemacht. Gezielt können Forschende eine oder mehrere Erbanlagen verändern und die Auswirkungen am lebenden Tier untersuchen.

Veränderte Zählweise
Einsatzbereiche der Versuchstiere
Welche Tierarten werden eingesetzt?
Tierversuche sind vorgeschrieben
Alternativen