Coronavirus

Das Corona Science Update

Stand: 07. Oktober 2021

Bereits seit Anfang 2020 ist die Corona-Pandemie weltweit ein Thema. Wissenschaftler*innen forschen nach wie vor an Impfstoffen, Medikamenten und Maßnahmen, um die Pandemie in den Griff zu bekommen. Eine Handvoll Impfstoffe sind in Europa aktuell zugelassen und auch einige Medikamente sind auf dem Markt oder werden gerade klinisch geprüft. Die Initiative „Tierversuche verstehen“ gibt in unregelmäßigen Abständen (unten) Einblicke in das laufende Forschungsgeschehen rund um die Entwicklung und den Erkenntnisgewinn neuer Impf- und Wirkstoffe.

Die Situation ist hoch dynamisch. Noch nie hat sich ein Forschungsgebiet derart schnell entwickelt. Die Zahl der wissenschaftlichen Studien nimmt rasant zu. Im Spannungsfeld von Sorgfalt und Schnelligkeit spielen auch die sogenannten “Pre-Print-Server” wie etwa bioRxiv (gesprochen “bioarchive“) eine wichtige Rolle: Hier können Forschende Studienmanuskripte hochladen, die noch nicht von den Herausgeber*innen der Fachzeitschriften oder von Fachkolleg*innen begutachtet wurden. Im Kompass Tierversuche 2021 sind wir der ungewöhnlich schnellen Entwicklung und Zulassung der Corona-Impfstoffe genauer auf die Spur gegangen (Seite 12-14).

Aktuelles rund um die vorhandenen Impfstoffe

Bereits zugelassene Impfstoffe
Langzeitstudien
Zulassung für Jugendliche und Schwangere
Dritte Dosis und Kreuzimpfungen
Delta-Variante

Weitere Forschung

Impfstoffe zählen zu den präventiven Möglichkeiten: Eine Impfung schützt Gesunde bzw. nicht-Infizierte durch Immunisierung. Das bedeutet, das Immunsystem der Geimpften wird in die Lage versetzt, das neue Virus zu erkennen und gezielt zu bekämpfen. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) werden aktuell (Stand 30.07.2021) 108 Impfstoffkandidaten in klinischen Studien (Versuche am Menschen) und weitere 184 Impfstoffkandidaten in präklinischen Studien (Tierversuche) untersucht. Neben den bereits bekannten mRNA- und Vektor-Impfstoffen forschen Unternehmen weltweit auch an Tot- und Lebendimpfstoffen sowie verschiedenen neuen Methoden.

Entwicklung neuer Impfstoffe
Entwicklung neuer oder Umwidmung vorhandener Medikamente

Weiterführende Informationen

Frau und Fragezeichen

Dialog

Fragen Sie uns

Unsere Experten beantworten gerne Ihre Fragen.

Kontaktformular Bestellen