Tierethik

Tierethik: Pro und Contra Tierversuche

Jede Art von Forschung sollte ethisch reflektiert und gerechtfertigt sein. Dass gilt ganz besonders für Studien an Menschen – und an Tieren. Seit es Tierversuche gibt, streiten Interessengruppen darum, ob sie ethisch vertretbar sein können. Wie ist dieser Konflikt in der Tierethik zu lösen? Unser Film gibt erste Antworten.

Im Film stellen wir drei grundsätzliche ethischen Positionen vor und befragen zwei Experten zu ihrer Positionen zum Thema Tierethik und Tierversuche. Prof. Peter Kunzmann leitet die AG Ethik am Institut für Tierhygiene, Tierschutz und Nutztier-Ethologie der Tierärztlichen Hochschule Hannover. Er ist der Auffassung, dass Tierversuche unter gewissen Voraussetzungen zulässig und ethisch vertretbar sind.

Tierversuche und das menschliche Verhältnis gegenüber Tieren

Prof. Ursula Wolf vertritt eine andere Position. Sie ist Senior-Professorin für Philosophie an der Universität Mannheim und verweist auf die Folgen, die sich ergeben, wenn man Mensch und Tier auf verschiedene moralische Stufen stellt.

Tierversuche bleiben ein kontroverses und emotionales Thema. Unser Verhältnis zu Tieren befindet sich im ständigen Wandel, die moralischen Vorstellungen der Menschen ändern sich fortlaufend, die Abwägungen zwischen Tierwohl, wissenschaftlichem Fortschritt und die Verpflichtung, neue Therapien zu entwickeln, bleiben schwierig. Deshalb muss wissenschaftliches Handeln immer von einer offen und sachlich geführten gesellschaftlichen Debatte begleitet werden. Der Film bietet einen Überblick und liefert wichtige ethische Argumente Pro und Contra Tierversuche.

Video: Tierversuche und Ethik
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Frau und Fragezeichen

Dialog

Fragen Sie uns

Unsere Experten beantworten gerne Ihre Fragen.

Kontaktformular Bestellen