Stellungnahme zur EU-Tierversuchsrichtlinie

Stellungnahme zur EU-Tierversuchsrichtlinie
Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina und die Union der Deutschen Akademien der Wissenschaften geben Empfehlungen zur Umsetzung der EU-Richtlinie.

Das Europäische Parlament und der Europäische Rat verabschiedeten 2010 die Richtlinie 2010/63/EU zum Schutz der für wissenschaftliche Zwecke verwendeten Tiere. Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina und die Union der Deutschen Akademien der Wissenschaften begrüßen die Richtlinie und unterstreichen in einem Positionspapier die Bedeutung eines verantwortungsvollen Einsatzes von Versuchstieren. Mit ihrer Stellungnahme geben sie dem Gesetzesgeber Empfehlungen zur Umsetzung der EU-Richtlinie in nationales Recht an die Hand.

 

Die 52-seitige Stellungnahme der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften finden Sie hier zum Download:

 

pdf.icon

 

2013 fand die Richtlinie Einzug in das deutsche Tierschutzgesetz.

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Daten zur Bearbeitung des Anliegens gespeichert und verarbeitet werden.
(Sie haben jederzeit die Möglichkeit eine Auskunft über die Art der gespeicherten Daten zu erhalten, die Einwilligung zu wiederrufen, die Daten zu korrigieren oder zu löschen. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung ) .