Tierversuche kompakt

Tierversuche kompakt

Mäuse machten im Jahr 2017 einen Anteil von 69,9 % der gesamten Versuchstiere in Deutschland aus.

Die Initiative “Tierversuche verstehen” informiert faktenbasiert über Tierversuche und gibt Einblicke in die Notwendigkeit verantwortungsbewusster Tierversuche. Verantwortungsbewusst handeln heißt dabei, Alternativ- und Ergänzungsmethoden zu entwickeln und zu nutzen. Denn generell dürfen Tierversuche nur durchgeführt werden, wenn die Forschunsfrage nicht durch eine Alternativmethode beantwortet werden kann. Als Richtlinie gilt dabei das ethische Prinzip der „3R“: Replace (Vermeiden), Reduce (Verringern) und Refine (Verbessern).

Tierversuche sind insbesondere in der Grundlagen- und der angewandten Forschung notwendig und dienen unmittelbar der Aufklärung grundlegender Prozesse im Organismus und der Entwicklung neuer Verfahren in der Prävention, Diagnose und Therapie von Erkrankungen beim Menschen wie Krebs, Diabetes, Aids und Alzheimer, und auch bei Tieren. Es gibt jedoch noch eine ganze Reihe von Tierversuchen, die durch Gesetze, Verordnungen oder Richtlinien auf EU- und nationaler Ebene dazu vorgesehen sind, Daten zur Sicherheit von Medikamenten für Menschen oder chemischer Substanzen zu gewinnen. Welche das sind finden Sie unter dem Punkt Gesetzlich vorgeschriebene Tierversuche.

Zusätzlich klärt die Initiative gesellschaftliche Irrtümer auf. Wussten Sie zum Beispiel, dass Tierversuche für Kosmetikprodukte in Deutschalnd bereits seit 1998 verboten sind oder Versuche nicht an Menschenaffen durchgeführt werden dürfen? Es gibt viele Mythen rund um das Thema Tierversuche – die größten zehn Mythen werden im Folgenden aufgeführt.

 

Die wichtigsten Grafiken auf einen Blick:

 

Welchen Anteil haben die verschiedenen Tiergruppen an den Versuchstieren?

Wofür und wie häufig werden Versuchstiere eingesetzt?

Grafik:Entwicklung eines neuen Medikaments im Zeitverlauf.

Wie läuft die Entwicklung eines neuen Medikaments ab?

 

Grafik: Warum sind Tierversuche notwendig?

Warum sind Tierversuche notwendig?

Belastung von Versuchstieren 2017

Welchen Belastungen waren Versuchstiere 2017 ausgesetzt?

Unter Download und Grafiken” finden Sie weitere Grafiken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Daten zur Bearbeitung des Anliegens gespeichert und verarbeitet werden.
(Sie haben jederzeit die Möglichkeit eine Auskunft über die Art der gespeicherten Daten zu erhalten, die Einwilligung zu wiederrufen, die Daten zu korrigieren oder zu löschen. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung ) .